Ein traditionelles Muster

Veröffentlicht auf von mondkind

für diese tolle Tweedwolle habe ich mir ausgesucht. Wieder ein Verena Modell, diesmal aus der Frühjahrsausgabe.

Die Wolle von LANA GROSSA setzt sich aus 70% Schurwolle, 20% Seide und 10% Polyamide zusammen. 

Die Jacke hat einen Raglanschnitt, das mag ich ja ganz besonders, weil es immer gut sitzt im Schulterbereich.

Das Muster ist einfach und übersichtlich und man kommt gut voran, auch wenn die Lichtverhältnisse momentan ja stark nachlassen und die dunklen Farben sich bei Beleuchtung oft schwierig stricken lassen.

Verena-Jacke-aus-2-2010.jpg

 

Ich habe mich total über eure vielen lieben Kommentare zu meinem letzten Post gefreut. Gerade wenn man dann den ganzen Prozess der Wollverarbeitung selber gestaltet....ist man doch oft recht unsicher, ob es jetzt gut geworden ist.....leider ist die Jacke nun doch etwas klein ausgefallen und meine liebe Tochter hat schon Bedarf angemeldet. Das freut mich  sehr und ich werde mir das  Modell dann noch einmal etwas größer stricken.

Außerdem bin ich technisch wieder auf dem Normal-Status, ich arbeite am neuen Laptop und es ist schon fast wieder so eingerichtet wie das Alte. Meine Daten waren Gott sei Dank noch zu retten, so dass mein Achiv nicht  verloren gegangen ist und nun auch auf einer Festplatte gesichert wurde......

Veröffentlicht in Stricken

Kommentiere diesen Post

Heike 10/27/2010 15:31


Sehr gute Wahl! Das sieht sehr vielversprechend aus...wie gut, daß ich die Wolle auch habe!

VG


mondkind 10/27/2010 17:21



GENAU!