Meine reichhaltigen Wollvorräte......

Veröffentlicht auf von mondkind

werden momentan abgebaut. Ich versuche es jedenfalls, bevor ich wieder neu ordere. Mir spukt zwar eine schwarze Strickjacke im Kopf herum.....und dafür müßte ich Wolle bestellen.......aber auch noch einige andere Dinge u.a. das
Anne  Evilla - Modell.....dass ich natürlich auch als Jacke stricken würde......aber jetzt ist noch nicht die Zeit dazu. Hier habe ich mal wieder ein selbstgefärbtes Vlies gesponnen......es ist deutsche Merino mit Onkel Ashfords Tütensuppe.......

Veröffentlicht in Spinnen

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Zauberin 11/18/2008 16:43

*g* Oh, das kenne ich auch zu gut. Ich versuche es immer wieder meine Vorräte abzubauen. Das einzige was ich gar nicht erst versuche: Wenn keine weiße Wolle mehr zum Färben da ist, wird sofort bestellt. Bei (natur-)farbiger Rohwolle klappt das im Moment ganz gut. Mal sehen wie lange noch...

Liebe Grüße
Zauberin

Margot 11/17/2008 21:15

Das mit dem Spuken ist schon so eine Sache... Es gibt einfach viel zu viel zu tun. Aber Wolle kann man immer brauchen.
Liebe Grüße von Margot

Heike 11/17/2008 12:31

Toll - das Modell gefällt mir auch gut!! Überhaupt sollte man mal wieder was aus Kauni stricken....

LG Heike

Marion 11/17/2008 10:24

Ich bin auf deinen Link mit der Jacke gegangen, uff, Glück gehabt, nichts, was mich in Versuchung führen könnte ;-)! Ich habe bei mir selbst festgestellt, dass die Vorsätze, keine Wolle mehr zu kaufen, bis die Vorräte abgebaut sind, zu keinem Erfolg führen. Ich hatte den Eindruck, dass ich nach dem Vorsatz eher mehr als weniger gekauft habe, der Vorsatz ist wieder abgeschafft! Gestern war mir irgendwo begegnet, dass ein Vorrat von fast 80 kg Sockenwolle bestand und diejenige im letzten Monat noch fast wieder 5 kg aufgeforstet hat. Zum Glück sind bei mir die Dimensionen nicht ganz so gigantisch.