Variationen für den warmen Hals.....

Veröffentlicht auf von mondkind

Nachdem es in den letzten Tagen hier etwas ruhiger war, will ich ein paar Fotos nachreichen. Ständige Kopfschmerzen hielten mich vom Bloggen ab, der Oktober ist einfach nicht mein Monat.....das merke ich jedes Jahr.....ich weiß auch nicht warum.
Meine nächste Wollboa.... :-)....ist fertig......gehäkelt aus handgefärbtem Merinosingelgarn. Mir gefällt diese Abwandlung des Originals so gut......das Garn für den Nächsten ist schon auf dem Spinnrad....in LILA......
Außerdem habe ich nach der  Knitty- Anleitung  TUDORA verschiedene Kragen gestrickt. Ein gutes Projekt um Reste zu verwerten oder verschiedene Garnkombinationen auszuprobieren. Wie auch Heike schreibt, die auch schon so einen Kragen in ihrem Blog vorgestellt hat, ist die Standfestigkeit des Gestrickten dabei ganz wichtig. In meiner Knopfkiste.....habe mal 15 kg Knöpfe bei Ihhhhhbähh ersteigert......suchte ich nach den Passenden.
Dies ist  Kauniwolle verstrickt mit einem handgefärbten, gesponnenen Singelgarn.Meine Tochter sagte dazu Zimt und Zucker......ist aber naturfarbende und walnussgefärbte Suffolkwolle, beide handgesponnen, verstrickt mit einem dünnen Lurexfaden.Hier Evilla Farbverlaufsgarn mit einem Faden schwarzer Merinowolle, die ich mit etwas Mohair kardiert  und dann gesponnen hatte, verstrickt. Man kann den Mohair Glanz auf dem Foto nicht erkennen.Und noch gefärbte norwegische Wolle, die ich beim Zwirnen ab und zu mit etwas Spelsauwolle zusammenlaufen ließ um ein Artyarn zu erzielen.

Veröffentlicht in Stricken

Kommentiere diesen Post

Heike 10/18/2008 21:54

Du bist unglaublich! Mit Einzelstücken hältst Du Dich wohl garnicht erst auf, was??

Wow - so´ne Knopfkiste ist aber was Feines. Als ich klein war habe ich immer mit der Knopfkiste meiner Oma gespielt - das war für mich nämlich eine Schatzkiste!

LG Heike

Uschi 10/18/2008 18:40

Du warst aber fleißig,ich überlege auch mir so einen Kragen zu stricken, hält meinen erkälteten Hals schön warm.
LG Uschi